Forderung: Kompetente Besetzung für das NRW-Bildungsministerium

24. Juni 2022

Teachers for Future Germany e.V. fordert die CDU dazu auf, das NRW-Bildungsministerium mit einer Person zu besetzen, die dieses wichtige Amt sachkompetent und ohne ideologisches Gepäck ausfüllt. In der Presse wird derzeit Staatssekretär Nathanael Liminski als neuer Bildungsminister für NRW gehandelt. Teachers for Future Germany e.V. appelliert an die Grünen, eine solche Besetzung auf keinen Fall mitzutragen.

Liminski wird immer wieder mit ultrakonservativen Aussagen zitiert, die sich mit den Grundwerten einer offenen und toleranten Gesellschaft nicht vereinen lassen. Zudem werden ihm immer wieder zweifelhafte Verbindungen nachgewiesen. So hat er z.B. einst für das Portal Die Freie Welt Artikel verfasst, das wiederum mit den AfD-Politikern von Storch in Verbindung steht.

Eine Person mit reaktionären Ansichten an der Spitze des Bildungsministeriums wäre ein Rückschritt um Jahrzehnte und eine Katastrophe für unsere Bildungslandschaft und Gesellschaft.

Bildung ist eines unserer wertvollsten Güter. Teachers for Future fordern deshalb, dass die neue Landesregierung endlich eine:n sachkompetente:n Bildungsminister:in einsetzt, der oder die frei von Ideologien das Wohl der Kinder in den Blick nimmt und für eine gerechte und zukunftsfähige Bildung kämpft.

Teachers for Future Germany e.V., Regionalgruppe NRW

NRW braucht endlich eine:n sachkompetente:n Bildungsminister:in!