T4F Baden-Württemberg

Die Landesgruppe of „The Länd“ beschäftigt sich mit der Verankerung von BNE im Baden-Württembergischen Bildungssystem. Die aktuelle Leitperspektive in den Bildungsplänen ist kaum wirksam und auch nicht überall vorhanden (z.B. im beruflichen Schulwesen).

Lies dich ein, was wir bereits bewegt haben. Kontaktiere uns uns setze dich auch für eine wirksame BNE ein!

Kontakt:

Aktuelle Beiträge

  • Beitrag von Teachers for Future in „Lehren und Lernen“
    Nora und Timo haben für die Zeitschrift Lehren und Lernen einen Beitrag verfasst und veröffentlicht! In dem Beitrag wird nach einer Ausführung des Anthropozän-Begriffs der Prozess der Bewusstwerdung des eigenen globalen Privilegiertseins nachvollzogen. Er beleuchtet die Entstehung der Teachers-Bewegung vor diesem Hintergrund und zeigt auf, inwiefern „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) Antworten für ein Lehren […] weiterlesen
  • BaWü: erkennen.vernetzen.und weiter?
    Am 24. Oktober haben das Kultus- und Umweltministerium zu dem Netzwerkforum BNE 2030 – erkennen.vernetzen.handeln eingeladen. Die Botschaft: „BNE soll in Baden-Württemberg einen höheren Stellenwert einnehmen“. Unsere baden-württembergischen Teachers waren natürlich auch vertreten. So konnten wir uns neben der Vernetzung mit BNE-Akeuren einen guten Eindruck von der Verankerung von BNE in der BW-Bildungspolitik machen. Im […] weiterlesen
  • Teachers im Theater – mit FFF Tübingen in der Inszenierung von Ökozid
    Deutschland im Jahr 2034. Der Klimawandel ist nicht mehr zu leugnen. Dürreperioden und Sturmfluten haben ganze Landstriche unbewohnbar gemacht. Die deutsche Regierung wird von Vertreter*innen diverser Umweltorganisationen und Schwellenländer wegen ihres zögerlichen ökologischen Handelns in den vergangenen Jahrzehnten auf Schadensersatz verklagt. Da der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag aufgrund des steigenden Meeresspiegels evakuiert werden musste, […] weiterlesen
  • Offener Brief an die Stadt Freiburg
    Sehr geehrte Mitarbeitende der Stadt Freiburg, die für das vegetarische Essen in Kitas und Grundschulen verantwortlich sind, Sie haben sich laut Mediendarstellung aus pragmatischen Gründen für eine gänzlich fleischlose Ernährung in Kitas und Grundschulen entschieden, nämlich aus Kostengründen.Sie wissen jedoch bestimmt auch, wie viele andere wichtige Effekte dieser Vorstoß hat, gerade bzgl der Klimakrise: CO2-Ausstoß, […] weiterlesen